Erfolgreiches Bürgerfest 2017

Das schöne Wetter am Sonntag trug dazu bei, dass das Bürgerfest des TV Utfort-Eick am Grundschulstandort Roseggerstraße in Eick-Ost ein rundum sehr gelungenes Fest wurde.

Seit Jahren lädt der TV Utfort-Eick zu seinem familienorientierten Bürgerfest ein, doch in diesem Jahr zum ersten Mal vor den Sommerferien. Pünktlich zur offiziellen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende, Sarah Lindemann, traf Bürgermeister Christoph Fleischhauer sportlich mit dem Fahrrad ein. In ihrer Begrüßungsrede bedankte sich Frau Lindemann bei allen ortsansässigen Vereinen für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes, wie dem Förderverein des Standortes, dem Löschzug Repelen und dem Waldorfkindergarten. Ebenfalls hatte der VfBO (Verein für Brauchtum und Ortsteilpflege) seine Türen des Wichtelhauses geöffnet und unterstützte das vielfältige Spielstationenangebot des Vereins mit weiteren Angeboten. Sarah Lindemann lobte die gute Vernetzung des Ortsteils und auch Bürgermeister Fleischhauer sagte: „Eick-Ost ist für mich der Kernort von bürgerlichem Engagement“. Dazu trug auch Fr. Ophoven vom Bürgerbüro Eick-Ost der Caritas bei, die mit einem Infostand vertreten war. Der Abiturjahrgang des Gymnasium Adolfinum besserte seine Abikasse mit einem Kinderschminkangebot auf, der ortsansässige Imker Karl-Heinz Stegemann informierte interessierte Besucher über das Leben der Bienen und bei der erst seit kurzer Zeit in Eick-Ost praktizierende Zahnärztin Fr. Dr. Wirtz konnten die Kinder eine Menge über das richtige Zähneputzen lernen. Für gute Stimmung sorgte auch in diesem Jahr die Band „Herrensalon“ die wieder einmal tolle Musik machten. Auch für das leibliche Wohl der Besucher war gut gesorgt: neben einer reichhaltigen Kuchentheke und einem Grillstand gab es natürlich die „überregional“ beliebten Reibekuchen. 

Bürgerfest 2016

Bei strahlendem Sonnenschein feierte der TV Utfort-Eick am Sonntag sein traditionelles und allseits beliebtes Bürgerfest.

Zahlreiche Besucher, nicht nur aus Eick-Ost, kamen zum Bürgerfest auf den Schulhof der Roseggerstraße. Auch die Politik war gut vertreten. Neben Bürgermeister Christoph Fleischhauer, der zusammen mit der 1.Vorsitzeden Sarah Lindemann um 13:00 Uhr das Bürgerfest offiziell eröffnete und das Engagement des Vereines für den Ortsteil noch einmal als sehr wichtig anerkannte, feierten auch Ibrahim Yetim (SPD), Mark Rosendahl (SPD) und Heinz-Gerd Hackstein (CDU) mit. Ebenso waren die Sponsoren vertreten: so durfte der TV Utfort-Eick Herrn Kass von der Sparkasse am Niederrhein, Herrn Kleinekort (ENNI) und Herrn Ruder vom Krankenhaus Bethanien, an das der TV Utfort-Eick, zusammen mit der Band „Herrensalon“ wie in den vergangenen Jahren auch einen Teil des Erlöses spenden wird, begrüßen.

Für die Kinder war wieder ein vielfältiges Angebot an Spielmöglichkeiten aufgebaut. Vom Entenangeln bis hin zur Röllchenbahn konnten die Kleinen sich austoben. Wer noch Lust hatte, konnte bei etwas kühleren Temperaturen in der Sporthalle das Sportabzeichen „Jolinchen“ absolvieren.

Auf die beliebten Reibekuchen mussten die Besucher leider in diesem Jahr verzichten, da aufgrund des heißen Wetters der Teig umgekippt war. Doch das reichhaltige Kuchenbuffet stimmte die Besucher wieder versöhnlich.

Mit dabei war auch wieder die Band „Herrensalon“, die mit ihrer Liederauswahl beim Publikum wieder sehr gut ankam und für eine tolle Stimmung sorgte. Auch die Turnabteilung des TV Utfort-Eick sorgte mit einer kleinen Showeinlage für Unterhaltung.

Da es dem TV Utfort-Eick sehr wichtig ist mit den anderen Vereinen des Ortsteils Eick-Ost Hand in Hand zu arbeiten, freute sich der TV Utfort-Eick als Ausrichter, dass auch der SC Rheinkamp und der VfBO wieder mit ihren jeweiligen Aktionen am Bürgerfest teilgenommen haben. Auch der Ortsimker, Karl-Heinz Stegemann, war in diesem Jahr mit dabei und beantwortete alle Fragen rund um die Biene und den Honig. Ein Dank gilt auch der Freiwilligen Feuerwehr Repelen, die das Bürgerfest schon viele Jahre unterstützt.