Silvesterlauf 2016

Boldt, van Ree, Parchem, K.Steidl, M.Steidl
Boldt, van Ree, Parchem, K.Steidl, M.Steidl

Zum Jahresausklang war die Langlaufabteilung des TV Utfort-Eick wieder beim traditionellen Silvesterlauf der Alemania in Pfalzdorf vertreten. Die Veranstaltung gehört zu einem der größten Silvesterläufe Deutschlands. Wie immer wurden die Athleten von den zahlreichen Zuschauern an der Strecke lautstark angefeuert. Alle 5 Läufer/Innen begaben sich auf die 10 km Strecke mit insgesamt 784 Finishern.

Marion van Ree wollte sich gegenüber dem Vorjahr nur verbessern, was ihr auch souverän gelang. Sie tat nur das notwendigste und erreichte das Ziel mit nur einer Hundertstel Sekunde besser als bei der gleichen Veranstaltung 2015.

Marco Steidl benötigte 00:46:29 Std. und war mit seiner Leistung zum Abschluss des Jahres mehr als zufrieden. Ebenso Wolfgang Boldt, der nach längerer Verletzungspause die Strecke in 00:55:09 Std. bewältigte.

Reinhard Parchem und Kurt Steidl wollten das Jahr mit einem lockeren Lauf von unter einer Stunde beenden, was jedoch nur bis zur Hälfte der Strecke im Bereich des möglichen war. Am Ende reichten die Kräfte nicht ganz und es wurde eine gute Minute mehr.

Wie üblich wurden alle Läufer/Innen im Ziel von Pfalzdorfern „Schornsteinfeger/Innen“ mit einem Glückscent und guten Wünschen für das neue Jahr herzlich empfangen. 

Silvesterlauf 2015

Zum Jahresausklang war die Langlaufabteilung des TV Utfort-Eick wieder beim traditionellen Silvesterlauf der Alemania Pfalzdorf vertreten. Mit insgesamt ca. 3800 Teilnehmern gehört diese Veranstaltung zu einem der größten Silvesterläufe Deutschlands. Wie immer wurden die Athleten von den zahlreichen Zuschauern an der Strecke lautstark angefeuert. Es entstand der Eindruck, dass das ganze Dorf bereits die Silvesterparty eingeleitet hatte.

Claudia und Siegfried Bork (nicht auf dem Foto) absolvierten gemeinsam die 5 km Distanz, wobei Claudia ihren Mann knapp eine Minute hinter sich lassen konnte. Die anderen Läufer/Innen begaben sich auf die 10 km Strecke, wobei alle mit den jeweiligen Leistungen mehr als zufrieden waren. Hervorzuheben dabei Marion van Ree (Foto, Mitte vorne), die bei ihrem 2. Lauf über diese Streckenlänge ihre Zeit vom Schlossparklauf um fast 2 Minuten toppen konnte. Auch Dieter Kretzer (Foto 4. v. l.) konnte an frühere Zeiten anknüpfen und erreichte nach 50:30 Minuten die Ziellinie, was den 6. Platz in der AK-Wertung bedeutet.

 

Im Zieleinlauf wurden alle Läufer von den für Pfalzdorf typischen „Schornsteinfegern“ mit einem Glückscent und guten Wünschen für das neue Jahr entsprechend empfangen.